Nov 3

F.R.O.S.T. XXII 19.01-21.01.2018, 72250 Freudenstadt

Posted in Con-Kalender von Lars

Die Runde der Ringgeister e.V. präsentiert
F.R.O.S.T. XXII

Error 404 – Motto Not Found

Freitag, den 19.01.2018 (ab 18.00 Uhr)
bis Sonntag, den 21.01.2018 nonstop!

Turn- & Festhalle Freudenstadt
(Turnhallestraße 39, 72250 FDS)

Bei uns findet ihr:
– Rollenspiele, Brett- und Gesellschaftsspiele aller Art
– Über 25 garantierte Spielrunden
– Supporter-Runden
– Leckerstes Essen, selbst gekocht
– Speis und Trank rund um die Uhr
– Ambiente-Taverne
– Die ruhigen Hinterzimmer
– Nochmals mehr Pavillonzelte
– Systemvorstellungen & Spieleverleih
– X-Wing-Turnier, Set!–Turnier, Mega-NERD-Quiz
– Rollenspiel-Verkaufsstand
– Große Sonntagsverlosung
– Angenehm warmer TableTop-Bereich
– Wochenendticket nur 9,99€ inkl. 5€ Verzehr & kostenlose warme Duschen
– Eintritt frei für alle Spielleiter und Mitglieder von Spielevereinen (Anmeldung bis 07.01.2018 erforderlich)

Anmeldung, Infos & Wegbeschreibung: www.ringgeister.de / frost@ringgeister.de

Alles Weitere im Flyer

Kommentare: 0 »
Okt 23

Träume: Coraline als „traumhafte“ Heldin

Posted in Comics von Lars

Die bunte Welt der Splitter-Comics

Träume: Coraline als „traumhafte“ Heldin - Die bunte Welt der Splitter-Comics

Das ungewöhnliche an dieser Splitter-Serie ist sicher das Autorenteam selbst: Superhelden meets Franko-Belgier.

Zeichner Terry Dodson hat sich bisher vor allem mit Serien wie Spider-Man, X-Men, Witchblade und Wolverine einen Namen gemacht. Denis-Pierre Filippi ist in Deutschland durch Das Buch von Jack und Das Buch von Sam (Ehapa) in Erscheinung getreten.

Im ersten Band von Träume konzentriert sich die Handlung vor allem auf das Aussehen der optisch sehr gelungenen Hauptperson namens Coraline Doucet.

Die charmante Coraline wird als Betreuerin für den jungen Sohn eines reichen Herzogs engagiert. Vernère ist ein Tüftler und Erfinder und scheint sich nur für seine Kreationen und Spielzeuge zu interessieren. Zum Hause gehören noch Butler Ekborn und die Haushälterin Guérande. Ekborn kann im Gegensatz zu seinem jungen Herrn seine Augen nicht von Coraline lassen …

Der einfallsreiche Genius hasst „Kinderkram“ und ist überaus anstrengend, eben so, wie man sich klischeemäßig einen Erfinder vorstellt. Trotzdem versucht Coraline, ihren Schützling zu verstehen.

In ihrem neuen Zuhause wird sie immer wieder in seltsame und überraschende Traumwelten hineingezogen, die sich überaus erotisch gestalten…

Bisher wird in der Handlung absolut nichts bekannt, welchen Weg die Story nehmen und was hinter den Träumen der Heldin stecken könnte bzw. wodurch diese ausgelöst werden. Die Handlung hätte für meinen Geschmack substanziell mehr Inhalt haben können. Die Autoren beschränken sich darauf, das Umfeld der Handlung und ausführlich die Traumsequenzen von Coraline zu beschreiben. Die Zeichnungen sind dagegen sehr ansprechend.

Zielgruppe des Comics: vor allem Männer, denn Coraline zeigt oft und viel nackte Haut.

Träume 1: Coraline
Zeichnungen: Terry Dodson
Text: D.-P. Filippi
von Michael Hüster

Quelle: PPM Vertrieb

Kommentare: 0 »
Okt 23

ILC – I Love Comics präsentiert ein Fantasy-Classic-Abenteuer

Posted in Comics von Lars

Die Maske des Dr. Fu Manchu

ILC - I Love Comics präsentiert ein Fantasy-Classic-Abenteuer - Die Maske des Dr. Fu Manchu

Sax Rohmer (1883-1959), der mit bürgerlichem Namen Arthur Henry Sarsfield Ward hieß, war ein englischer Kriminalautor, der insgesamt 13 Romane mit Dr. Fu Manchu verfasste, die zwischen 1913 und 1959 entstanden.

Es existieren viele Verfilmungen mit Dr. Fu Manchu und seinem ewigen Gegenspieler Sir Denis Nayland. Der berühmteste Darsteller von Dr. Fu Manchu dürfte wohl der britische Schauspieler Christopher Lee gewesen sein (1922-2015).

Das vorliegende ILC-Comicheft „Die Maske des Dr. Fu Manchu“ basiert auf dem Roman “The Mask of Fu Manchu“ aus dem Jahre 1932. Das Abenteuer umfasst insgesamt 25 Comicseiten und erschien 1952 bei Avon Periodicals. Zeichner der Geschichte ist Wally Wood.

Verleger Karl-Heinz Hörnig über das Abenteuer: „Ich kaufe alte Originale und scanne und restauriere diese dann. Fu Manchu ist ein One Shot, also ein Einzelheft und ist Heft 1 der Serie ILC-Fantasy-Classic. In der Serie erscheinen verschiedene One-Shots. Die nächste Ausgabe kommt im November 2017und heißt „König Salomons Diamanten“.

Dr. Fu Manchu ist der Anführer einer gigantischen Geheimorganisation mit dem Namen Si-Faan. Sein Ziel ist die Weltherrschaft. Doch zum Glück gibt es da Sir Denis Nayland Smith, der sich als ewiger Widersacher den Machenschaften des Dr. Fu Manchu entgegenstellt.

Eine Gruppe, bestehen aus dem Orientalisten Sir Lionel Barton, seiner Tochter Rima, van Berg und Barton-Assistent Shan Greville, hatte Relikte im Grabmal von El Mokanna gefunden. El Mokanna war ein Moslem, der sich 770 n. Chr. selbst zum Gott erklärt hatte. Diese Relikte, eine Maske, ein Schwert und Goldtafeln mit einem Glaubensbekenntnis, werden schnell zum Objekt der Begierde von Dieben, die von Dr. Fu Manchu angeheuert wurden.

Zwischen dem Doktor und der Gruppe um Barton entwickelt sich ein Katz und Maus – Spiel um den endgültigen Besitz der echten Relikte, den Barton hatte zur Täuschung von Dieben extra Duplikate herstellen lassen…

Das Abenteuer ist mit 25 Comicseiten recht übersichtlich und daher auch recht schnell gelesen. Das Skript beinhaltet dennoch diverse überraschende Wendungen und Ortswechsel. Eigentlich lese ich nur sehr selten nostalgische Comics. Diese Geschichte hat mir aber wirklich gut gefallen. Schade, dass es nicht mehr gibt von den Dr. Fu Manchu – Geschichten. Das verwendete gelbliche Papier unterstreicht das Nostalgiegefühl.

Band 1 beim Spielebote

Quelle: PPM Vertrieb

Kommentare: 0 »